P1090578Wischen, tippen, scrollen – Kinder in der digitalisierten Medienwelt

Ein Programm zur frühen Medienerziehung und Medienbildung in Kindertageseinrichtungen
entwickelt und durchgeführt von der Koop-Gruppe „Medienbildung in der Kita“

Sept. 2017 bis Nov. 2018

mit Medien unterstützen

Bausteine für Bremer Kitas - einzeln oder in Kombination wählbar

EMM Baustein FB 3   EMM Baustein Team3

EMM Baustein Projekt3   EMM Baustein EA3

P1050022Sprachbildung mit Medien unterstützen!

Medienpädagogische Fortbildungen für Erzieher/-innen in Bremen

Der Spracherwerb von Kindern gehört zu den zentralen Themen im Elementarbereich und somit ist deren Förderung als Querschnittsaufgabe frühkindlicher Bildung zu verstehen. Sprache in all seinen Facetten zu erlernen geschieht im täglichen Miteinander, durch soziale Interaktion und Kommunikation. Was und wie Kinder lernen, hängt auch davon ab, welche Möglichkeiten und Anregungen das Umfeld ihnen bietet und welche Unterstützung sie durch Personen aus ihrem Umfeld erhalten.

IMG 6320Ene Mene Medien - Medien & Bildung in der Kita

InHouse-Fortbildung für Kitas in Bremen
3 Stunden | Termin nach Vereinbarung

Kreativ und handlungsorientiert wird das Potenzial digitaler Medien für die Unterstützung der frühkindlichen Bildung aufgezeigt. Dabei setzen wir an Ihrem Wissen und Ihrem pädagogischen Alltag an und ergänzen bewährte Methoden der Sprachförderung um medienunterstützte Angebote. 

bundesprogramm sprach kitas weil sprache der schluessel zur welt ist broschuereAlle Kinder sollen von Anfang an von guten Bildungsangeboten profitieren. Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas. Im Januar 2016 ist das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ gestartet. Und die frühkindliche Sprach- und Integrationsförderung in Kitas wurde nochmals gestärkt: Ab 2017 stehen für das Bundesprogramm "Sprach-Kitas" jährlich 150 Millionen Euro mehr zur Verfügung. Doppelt so viele Kitas wie bisher können damit künftig zur Sprach-Kita werden und Mittel für eine zusätzliche halbe Fachkraftstelle abrufen.

Weitere Informationen zum Bundesprogramm: sprach-kitas.fruehe-chancen.de/programm/ueber-das-programm

Broschüre zum Bundesprogramm (Info & Download)

Auf den 10 Starterkonferenzen der 2. Förderwelle wird der Blickwechsel e.V. (Kontakt: Susanne Roboom) jeweils mit einem Workshop zum Einsatz von Medien in der Bildungsdokumentation und -begleitung vertreten sein.

Deckblatt.JPG.426556Die Senatorin für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen stellt ein breites Qualifizierungsangebot zum Rahmenplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich bereit, das Möglichkeiten bietet, sich in Fortbildungen unterschiedlichen Umfangs (weiter) zu qualifizieren.

Im Rahmen dieses Programms bietet der Blickwechsel e.V. bereits seit Jahren medienpädagogische Fortbildungen zum Einsatz der digitalen Fotografie in der Lern- und Entwicklungsdokumentation an. Und seit 2014 ist Blickwechsel aktiv in der Kooperationsgruppe, die sich mit Medien, Medienkompetenz und Medienerziehung in der Kindertagesbetreuung befasst. Ziel dieser Kooperationsgruppe ist es, pädagogische Fachkräfte anzuregen, Medien bewusst und gezielt einzusetzen und mit den Inhalten der im Rahmenplan benannten Bildungsziele zu verknüpfen.