medienkompetenz logoInitiative zur Medienkompetenzförderung
in nordrhein-westfälischen Kindertagesstätten

Das Weiterbildungskonzept wurde von Mai 2010 bis April 2011 zunächst an 12 Kindertageseinrichtungen in NRW erprobt. Im Auftrag der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat Schulen ans Netz e. V. das Projekt gemeinsam mit Blickwechsel e. V. und der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur durchgeführt.
Infoflyer zum Download (PDF)

schlaumWorkshop für ErzieherInnen

»Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache« ist eine bundesweite Bildungsinitiative von Microsoft Deutschland. In Zusammenarbeit mit renommierten Partnern wird die Sprachkompetenz von Vorschulkindern mit Hilfe moderner Medientechnologien gezielt gefördert.

MQ gespiegeltEin Projekt von Schulen ans Netz e.V.
Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Europäischen Sozialfonds für Deutschland (ESF).

Von 2008 bis 2012 haben sich knapp 25.000 Erzieher/innen in der berufsbezogenen Nutzung und den Möglichkeiten netzbasierter Weiterbildung fortbilden lassen.

RGB farbeBlickwechsel e.V. schulte ReferentInnenpool.

Mit der Initiative Eltern+Medien greift die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) seit dem Jahr 2007 den Orientierungs-, Beratungs- und Aufklärungsbedarf von Eltern in der Medienerziehung ihrer Kinder auf.

gut mit medien 04Neue Wege zwischen Kita und Grundschule
Fortbildung für Erzieher/innen und Grundschullehrer/innen

Im Jahr 2012/2013 war es durch die Finanzierung der LPR Hessen möglich, drei weitere Fortbildungsdurchgänge anzubieten. Die Fortbildung qualifiziert Erzieherinnen und Erzieher sowie Grundschul­lehrkräfte im Bildungsbereich Medien.

gmk bielefeldAktive Medienarbeit für pädagogische Fachkräfte
Qualifizierungsseminare der GMK
(Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur)

Mareike Thumel vom Blickwechsel e.V. führte gemeinsam mit Bianca Post vom Deutschen Kinderschutzbund Bielefeld e.V. das Seminar Medienarbeit "leicht gemacht" durch. In diesem Workshop wurden die Regeln von "Leichte Sprache" und ihre Einsatzmöglichkeiten (spielerisch) erarbeitet.

biber homeQualifizierungsangebote für
pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich

Mit medienpädagogischen Qualifizierungsangeboten gab das Projekt BIBER Impulse zur Entwicklung und Festigung eines neuen Bildungsverständnisses im Bereich der vorschulischen Bildung und des Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule.

hessen grund 04Fortbildungsangebot für Lehrer und Lehrerinnen 
an Grundschulen in Hessen


Sie haben Interesse verschiedene Medien wie den Computer, das Internet, die Video- oder die Fotokamera oder den MD-Rekorder im Unterrichtsalltag einzusetzen?

Innerhalb der Fortbildung werden Unterrichtsthemen mediendidaktisch aufbereitet. Die Handhabung der technischen Medien wird innerhalb eines Praxismoduls vermittelt. Ferner geht es um Methoden für die Umsetzung im Unterricht, in Arbeitsgruppen oder in Projektwochen.

bücherhalle HHFortbildungsreihe 2015 für pädagogisches Fachpersonal
in Krippe und Kindergarten

Im Rahmen des bundesweiten Projekts „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen" erhalten Dreijährige und ihre Eltern seit Dezember 2013 in allen Bücherhallen der Stadt Hamburg bis 2016 ihr Lesestart-Set mit einem Bilderbuch und Tipps zum Vorlesen.

head 01Schulungen für Fachkräfte in Jugendzentren
Internetportal "www.lernscouts.de"

Im Rahmen der Bundesinitiative "Jugend ans Netz" hat Microsoft Deutschland 2003/04 mehrtägige Schulungen für pädagogische Fachkräfte der außerschulischen Jugendarbeit finanziert, die vom Blickwechsel e.V. durchgeführt wurden. Auch am Aufbau der Lernplattform war Blickwechsel e.V. beteiligt.

buchtitel2 medienprojekteEin berufsbegleitendes, medienpädagogisches Fortbildungsangebot
für ErzieherInnen in Niedersachsen

Der Gameboy als alltäglicher Begleiter der Kinder, die Pokémon-Sammelkarten, die heimlich getauscht werden, von Dragonball oder Digimon inspirierte Rollenspiele und nicht zuletzt die Tigerente als Namenspatin für die Kitagruppe... – Medienfiguren und medienbezogene Spiele und Gespräche gehören zum Alltag im Kindergarten. Doch wie sollen ErzieherInnen mit diesen Medienerfahrungen der Kinder umgehen? Verbieten? Ignorieren? Sanktionieren? Oder aufgreifen? Aber wie?

LogoKampagneMEntwicklung und Förderung der
Medienkompetenz in der Erwachsenenbildung


Die Kampagne startete im November 2007 mit einem Qualifizierungs-Lehrgang für DozentenInnen und pädagogische MitarbeiterInnen, und wird seit dem u.a. vom Blickwechsel e.V. durchgeführt.

50plusComputerkurse für SeniorInnen

Die Seminare waren Bestandteil des Freizeitprogramms, das im Rahmen der Reiseangebote der Deilmann-Reederei auf dem "Traumschiff" bereit gestellt wurde, und wurden in Kooperation mit der Initiative 50-Plus-ans-Netz konzipiert und durchgeführt.

mekobbs plusEin Kooperationsprojekt zwischen
Kindertageseinrichtungen und Berufsbildenden Schulen
zur Intensivierung der Medienbildung im Elementarbereich

Das Projekt wurde als beispielhaftes Pilotprojekt zunächst an fünf Standorten in Niedersachsen angeboten. Durch aufeinander aufbauende Module wurden medienpädagogische und technische Fähigkeiten von Fachschüler/innen und Erzieher/innen geschult, Medienkompetenzen von Kindern intensiv gefördert sowie Eltern bei ihrer alltäglichen Aufgabe der Medienerziehung beraten.

kita figurZweitägige Seminare in Hessen

"Ich hätte nie gedacht, dass ich durch Medienarbeit mit Kindern so viel erreichen kann!"; "Ohne die Fortbildung hätte ich den medienpädagogischen Blick nie geschärft, Danke dafür!"; "Es wäre toll, wenn wir in einem Jahr noch mal eine Auffrischung erhalten würden, damit wir auf dem Gelernten aufbauen können!"

eeb Textlogo fEine Kampagne zur Medienarbeit gegen Gewalt!

Ende Dezember 2003 ging die Kampagne "Fernsehen macht Spaß – aber ohne Gewalt!?" zu Ende. Mehr als 200 Erzieher/innen und 150 Eltern beschäftigten sich auf Fortbildungen und Elternabenden intensiv mit Fragen rund um die Wirkung von medialer Gewalt auf Kinder. Auf den Veranstaltungen, durchgeführt vom Blickwechsel e.V. – Verein für Medien- und Kulturpädagogik, wurde aufgezeigt, warum und wie Kinder Fernsehgewalt konsumieren, wann es sie ängstigt und wie darauf pädagogisch eingegangen werden kann.